Regional
Umweltfreundlich
Bild

Thema Fichte

Vorkommen

Egal ob beim Spaziergang im Flachland oder Gebirge, man findet sie weltweit nahezu überall: die Fichte.

Verwendung und Merkmale

Begehrt als Konstruktionsholz im Innenausbau, ist das gelblich- bis rötlichweiße Holz im Möbelbau ein mäßiger Partner. Es harzt, lässt sich schwierig lackieren und imprägnieren und ist bedingt durch seine Weichheit ein Holz, das – wie die Kiefer – zu Kratzern und Dellen neigt. Im trockenen Zustand gleicht Fichtenholz fast vollständig dem der Tanne, deren Vorteil jedoch auf der Hand liegt: Sie harzt nicht. Fichtenholz wird daher in der Holzwirtschaft vor allem zu Spanplatten verarbeitet.

Wen die weiche Eigenschaft des Holzes nicht abschreckt, kann auch die Vorzüge eines Fichtenmöbels entdecken. Es glänzt, nach der Bearbeitung mit dem Putzhobel, ganz ohne Oberflächenbehandlung mithilfe des natürlichen Harzes. Mit der Zeit färbt sich das Holz durch den Einfluss von Licht und Luft intensiver. Und für den, der es wertschätzt, zeigt sich dann sein wahrer, in der Natürlichkeit liegender, Wert.

Machen Sie es wie viele unserer zufriedenen Kunden und kontaktieren Sie uns zum kostenfreien Erstgespräch!

Tel: 09394 99 57 944
kontakt@pfenning-massivholzmoebel.de
Kontaktformular

Ihr Florian Pfenning
Holzmanufakturist

» zurück zur Übersicht