100% regional - Pfenning Massivholzmöbel steht für 100% regionales Holz, sowie regionale Partner um Handelswege kurz zu halten und einen ökologischen Beitrag zu leisten.
Echtholz, 100% umweltfreundlich - Pfenning Massivholzmöbel steht für 100% umweltfreundlich Verarbeitung, deshalb verwenden wir nur Wachse und Öle für die Bearbeitung.
100% individuell - Pfenning Massivholzmöbel steht für 100% individuelles Möbel aus Naturholz nach ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Walnuss

Verwendung und Merkmale

Möbel aus Nussbaum sind ein repräsentatives Highlight in ihrer Wohnung. „Das Holz der Walnuss ist hochwertig und beliebt“, so die Walnussexpertin Vivian Böllersen in einem Interview mit den fränkischen Nachrichten (FN 7.08.2021, S. 48). Das grau- bis dunkelbraune Nussbaumholz eignet sich, wie Kirschbaumholz, hervorragend zum Möbelbau und für anspruchsvolle Intarsien. Bis es jedoch so weit ist, müssen mindestens 50 Jahre Standzeit eingerechnet werden, so die Expertin weiter.

Wer besonders individuelles Nussbaumholz wünscht, wird bei Stamm- und Wurzelware mit Maserknollen oder Riegelwuchs fündig. Sie ergänzen das Spektrum des Nussbaumholzes durch Holz mit besonders individuellem Charakter.

Gartenmöbel aus Nussbaum?

Nussbaumholz ist mäßig witterungsbeständig. Der Feuchtigkeitsaustausch mit der Umgebung ist gering, sodass sich das Holz bei Witterungseinfluss nur wenig in Maß- und Formgebung verändert (= mäßigem Stehvermögen). An geschützten Orten im Freien eignen sich Möbel aus Nussbaum daher für Outdoormöbel. Dennoch empfiehlt sich dringend den Kontakt mit Regenwasser zu vermeiden.

Vorkommen

Da Nussbaum in Wäldern, aufgrund seiner Anfälligkeit gegen Wurmfraß, nicht angebaut wird, sind Furniere dem Massivholz vorzuziehen. So schont man die Ressource. Dass daraus genauso schöne Möbel entstehen können, lehren uns die Großmeister des 18. und 19. Jahrhunderts, die den sorgsamen Nutzen des Holzes verstanden und großartiges Möbel bauten. 

Bis vor 100 Jahren war der Bestand an Walnussbäumen in Deutschland noch hoch. In beiden Weltkriegen wurden jedoch aus dem wertvollen Holz tausende von Gewehrkolben hergestellt. Hinzu kamen zwei harte Winter 1941/42 sowie 1955/56, die dem Bestand weiter schadeten. Bis heute gleicht die Nachpflanzung den Verlust nicht aus. Das Angebot an regionalem und biologisch angebautem Walnussholz ist daher sehr gering. Entsprechend hoch ist der Holzpreis. Walnussholz wird in Deutschland hauptsächlich aus Frankreich und der Republik Moldau, aber auch den USA importiert. 

Machen Sie es wie viele unserer zufriedenen Kunden und kontaktieren Sie uns zum kostenfreien Erstgespräch!

Tel: 09394 99 57 944
kontakt@pfenning-massivholzmoebel.de
Kontaktformular

Ihr Florian Pfenning
Holzmanufakturist

» zurück zur Übersicht „Holzarten“.